Gemeinde und Glaube

Home is Where Your Heart is!
Wo Dein Herz ist, da ist Dein Zuhause

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Seit Kindheitsbeinen an bin ich Teil der Kirchengemeinde Hornbach-Brenschelbach.
Sonntäglicher Kindergottesdienst, Jugendgruppen und -freizeiten waren meine “Begleiter” im Erwachsenwerden.
Die Gemeinde gibt mir Halt, Freundschaften und Orientierung.

Im Alter von 9 Jahren wurde ich nach Verständnis der lutherischen Kirche getauft, mit 15 Jahren konfirmiert.
Eine besondere Zeit war meine Jugendzeit, in der ich mich zu Gunsten von Freundschaften in Schule und Sport von der Gemeinde distanzierte, doch die Konfirmation machte mich erneut fragend nach dem Glauben.
Ich wollte mich nicht aus Tradition oder zu Gunsten großer Geldgeschenke konfirmieren lassen und Zusagen machen,
nur weil sie von mir erwartet würden. Wichtige Fragen über den Glauben bewegten mich von der Konfirmation an und ich suchte nach Antworten.

Mit 18 Jahren kam ich in die Gemeinde zurück. Ich hatte gerade mein Freiwilliges-Soziales Jahr im Kindergarten der Gemeinde beendet und wollte unbedingt weiter mit Kindern arbeiten. So stieg ich in den sonntäglichen Kindergottesdienst mit ein.
Bevor ich dort prägend dienen konnte, hat Gott mich berührt und geprägt. Die Auseinandersetzung mit biblischen Inhalten,
sie kindgerecht und “Kinderfragen-beantwortbar” vorzubereiten bewirkten wohl die größten Veränderungen an mir selbst.
Die Fragen der Kinder wurden nicht selten zu meinen Lebensfragen und die Kinder aus christlichen Elternhäusern hatten etwas, das ich auch haben wollte: Glaube, Liebe, Hoffnung, Freude.

Mit 19 Jahren fand ich durch diese Aufgabe zum lebendigen Glauben. Dabei haben mich besonders die Bücher “Jesus unser Schicksal” (Wilhelm Busch), “Indizien für einen Schöpfer” (Lee Strobel) und später “Pardon, Ich bin Christ” (C.S. Lewis, Author von Narnia) begleitet. Heute weiß ich, dass Jesus nicht nur mein Schöpfer sondern auch mein Richter und Erlöser ist. Es gibt keinen Weg zu Gott und ins ewige Leben außer durch IHN, der selbst Gott ist und für meine Sünden starb und auferstand.
Als Jesus kurz vor seiner Kreuzigung im Garten Gethsemane war, betete er, Blut schwitzend: “Mein Vater! Wenn es möglich ist, lass den Kelch des Leides an mir vorübergehen. Doch ich will deinen Willen tun, nicht meinen” (Matthäus 26,39).
Jesus musste am Kreuz sterben – es gab keinen anderen Weg zur Vergebung der Sünden und zur Versöhnung mit Gott – zum ewigen Leben.
Jesus sagt: “Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater außer durch mich” (Johannes 14,6).
Durch Jesu’ Tod wurden meine Sünden getilgt, doch erst durch Inanspruchnahme seines Opfers für mich, muss ich nicht mehr selbst für meine Vergehen büsen.

Die kurz darauffolgenden ersten Afrikaerfahrungen prägten meinen frischen Glauben ganz besonders. Die intensive Auseinandersetzung mit Geister- und Ahnenglauben sowie die Konfrontation mit der muslimischen Welt, durch Freunde und Familien jener Religionen, bei denen ich leben durfte, prägten und festigten den Glauben an Jesus in mir. Ich erlebte, wie der christliche Glaube für mich relevanter wurde und wie er Antworten in anderen Kulturen geben konnte und Menschen, die sich danach ausstreckten, veränderte.

Heute steht mir die Gemeinde zur Seite. Ich bin dankbar zu wissen, dass Menschen dieser aber auch anderer Gemeinden für mich beten und den Dienst auch finanziell mit ermöglichen.

 

Rundflug über Hornbach – von Hermann Spohn

Video anzeigen?

Wenn du eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchtest, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter deine Zugriffe speichert und dein Verhalten analysieren kann.

Wenn du den Link hier unten anklickst, wird ein Cookie auf deinem Computer gesetzt, sodass die Website weiß, dass du der Anzeige von eingebetteten Videos in deinem Browser zugestimmt hast. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es erkennt lediglich, dass eine Einwilligung für die Anzeige der Videos in deinem Browser erfolgt ist.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Videos anzeigen

Alternativ kannst du auch diesen Link benutzen, der dich direkt zum Video auf die Website des Videoanbieters bringt: https://www.youtube.com/watch?v=vrn3osjYjXs

Folgende – externe Links – geben mir Infos über: